Panoramalage im Allgäu

… schön zu allen Jahreszeiten.

Das Josefsheim in Röthenbach-Oberhäuser liegt in einer Höhenlage von 700 Metern in herrlicher Panoramalage im Allgäu. Wohin man auch schaut, der Blick geht ins Grüne. Auf den majestätischen Hochgrat bei Oberstaufen, sozusagen der Hausberg des Josefsheims, oder in die dörflich geprägte Umgebung. Hier herrscht wohltuende Ruhe, man lebt im Einklang mit der Natur.

Unsere Bewohner schwärmen von der Lage und der hellen Architektur des Hauses. Die großen Fensterfronten bieten nach allen Himmelsrichtungen einen grandiosen Ausblick.

Im Frühling locken Krokusse, Narzissen und Tulpen nach draußen. Im Hochsommer erblüht der schön angelegte Garten, der von Schwester Elisabeth und den Bewohnern selbst gepflegt wird, zu einer wunderschönen bunten Oase. Nichts stört hier, nichts ist künstlich oder aufgesetzt. Von der benachbarten Weide ist ganz leise das Bimmeln der Kuhglocken zu hören. Wenn sich im Herbst der erste Rauhreif auf die Wiesen legt, bereiten sich Mensch und Natur auf ihre Ruhepause vor. Eichhörnchen sammeln ihren Wintervorrat an, unsere Hasen und Ziegen kommen ins Winterquartier. Dann fallen die ersten Schneeflocken. Den Winter nennt man im Allgäu die stade Zeit. Er bringt in unserer Höhenlage viel Schnee und Sonne. Vor allem aber schenkt der Winter Ruhe und Kraft für das nächste frohe Lebensjahr.

Die Jahreszeiten spiegeln sich auch in den Festen und Veranstaltungen im Josefsheim wider. Von der Faschingsparty über Ostern, Sommerfest und Erntedank bis hin zum Adventskaffee und Weihnachtsfest, traditionelle und kirchliche Feste feiern wir gemeinsam im Jahreslauf.