Aus „Marienheim“ wurde „Marienpark“

Dies feierten wir mit zwei abwechslungreichen Parkwochen im Juni.

1879 wurde die „Marienanstalt“ als Heim für ledige Fabrikarbeiterinnen von Stadtkaplan Josef Landes gegründet. Das Haus entwickelte sich seit Mitte des 20. Jahrhunderts zum Alten- und Pflegeheim „Marienheim“ weiter. Das heutige Gesundheits-und Pflegezentrum AllgäuStift „Marienpark“ bietet ein breites Spektrum an Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten, sowie Gesundheits,- Pflege,- und Sozialangebote: neben der vollstationären Pflege (Pflegeheim) finden sich unter gleichem Dach ein Pflegehotel (Kurzzeit- und Verhinderungspflege), betreutes Seniorenwohnen plus, eine Pflegeberatungsstelle und die Allgäu-Akademie mit dem Angebot von Fort- und Weiterbildungen für Pflege- und Sozialberufe. Im benachbarten Haus an der Leonhardstraße 14 befindet sich der ambulante Gesundheits- und Pflegedienst des AllgäuStifts. Die Umbenennung trägt diesen erweiterten Leistungen Rechnung.

Bilder aus dem Marienpark und den beiden Parkwochen finden Sie in unserer Galerie.